Sicherer Zugang und verlässliche Datenspeicherung.

Das virtuelle Datencenter von Safe Swiss Cloud in der Schweiz, wo Care Integrator gehostet wird, ist nach ISO 27001, ISO 27018 und FINMA 2008/7 zertifiziert, um beste Praktiken für das Sicherheitsmanagement und den Datenschutz gewährleisten zu können. Die Website ist mit dem höchstverschlüsselten Validierungs-SSL-Zertifikat von Thawte gesichert und kann nur über HTTPS abgerufen werden. Der Zugang zu Care Integrator wird anhand der Dritt-Authentifizierungsservices DocCheck oder HIN, welche die Registrierung für Medizinische Fachpersonen, Gesundheitspflegefachleute und Versicherungen im Umgang mit den Patienten oder Versicherten gewährleisten, gesichert. Der Zugang von Patienten erfolgt nur über eine Einladung durch eine authentifizierte Medizinische Fachperson.

Datenschutz, Rollenverteilungs- & Berechtigungsmanagement.

Eine klare Rollenverteilung und ein detailliertes Berechtigungskonzept innerhalb des Systems gewährleistet, dass der Zugriff zu Dokumenten nur befugten Personen (z.B. Medizinischen Fachpersonen) zur Verfügung steht. Darüber hinaus sind die Zugriffsrechte auf Patientendaten analog dem EPDG geregelt, sprich der Patient bestimmt, wer auf welche Daten wie Zugriff erhält (Datenschutz). Er erteilt direkt über die Lösung den Zugriff auf seine Daten.

Sicherer Austausch.

Wenn Sie in Care Integrator Dokumente mit anderen Kontakten oder Organisationen austauschen, Nachrichten schreiben oder elektronische Fragebögen versenden, verlassen diese Unterlagen physisch in keinem Fall den gesicherten Server. Die Dokumente bleiben auf dem Server, einzig die Ansicht wird für andere Personen und Kontakte erteilt. Damit wird gewährleistet, dass die Dokumente und Nachrichten nicht über andere Server in anderen Ländern versandt und potentiell abgefangen werden können.